energy-in-art beim 3. Bayreuther Bioenergiesymposium

Andrea Wunderlich

Beim 3. Bioenergiesymposium am 18.09.2014 an der Universität in Bayreuth wird eine Kunst-Performance der Goldkronacher Kalligrafin Andrea Wunderlich die Fachvorträge kreativ abrunden. Mehr Infos zum Programm und die Möglichkeit zur kostenlosen Anmeldung gibt es hier.Die Symposiumsteilnehmer dürfen sich darauf freuen, mitzuerleben, wie auf drei großen Leinwänden ein Triptychon zum Thema Bioenergie entstehen wird. Die Basis für die Gestaltung bilden Textfragmente aus den Inhalten des Symposiums, dabei wird die Künstlerin farblich die Elemente Feuer, Wasser und Luft aufgreifen. Für die kunstvoll gestalteten Schriftzüge  verwendet sie selbst hergestellte Pigmente, die wie „Umbra aus Goldkronach“ auch aus der Region kommen. Der Betrachter wird erfahren, welche kräftigen Farbtöne ganz natürlich in der Region vorkommen. An ein Bäumchen heftet die Künstlerin als weiteres Element der Performance Schlagworte, Zitate und Textpassagen. Die Teilnehmer sind eingeladen, an dieses Bäumchen noch weitere Zettel mit Inhalten aus dem Symposium anzubringen, die dann in das Triptychon eingearbeitet werden. Auf diese Weise können die Teilnehmer aktiv an der Performance mitwirken. Es wird also eine interaktive Performance werden, bei der man der Künstlerin beim Kalligraphieren zusehen, je nach Wunsch aktiv teilnehmen oder sich sich mit der Künstlerin austauschen kann. Auf das Ergebnis darf man gespannt sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.