Freie Plätze für Energiekunst-Workshops

Im Rahmen des energy-in-art-Projektes werden 9 Kunstsatelliten-Workshops realisiert. In deren Umsetzung sollen lokale Akteure aus unterschiedlichen Zielgruppen mit einbezogen werden.

Die Satelliten-Projekte umfassen Kunstworkshops Dokumentar- und Trickfilme, Skulpturen, Modelle und Installationen. Umgesetzt werden sollen sie mit den Menschen aus der Region: Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, an der Infoveranstaltung zu den Kunstsatelliten-Projekten am

17. Juli 2012 im Künneth Palais, Hauptstraße 11, in 95482 Gefrees

teilzunehmen.

Dort werden sowohl die Hintergründe der verschiedenen Projekte beleuchtet, als auch genaue Informationen zum weiteren Vorgehen gegeben. Das vorläufige Programm finden Sie hier.

Die Teilnahme an der Infoveranstaltung ist, genau wie die Teilnahme an den Kunstsatelliten-Projekten, kostenlos.

Wer die Infoveranstaltung nicht besuchen kann, jedoch Interesse an einem der Projekte hat, kann sich auch direkt mit der Bioenergieregion Bayreuth in Verbindung setzen (Telefon: 0921-728 340; E-Mail: bioenergie@region-bayreuth.de).
Für diese Kunst-Workshops und partizipativen Projekte gibt es zurzeit noch freie Plätze:

Partizipativer Kunstworkshop „Wirbenz im Wirbel“
Inhalt Der Kunstworkshop will Kinder und Jugendliche durch Modellbauen und Zeichnen inspirieren, sich mit erneuerbaren Energien zu befassen, diese für sich selbst zu entdecken und kreative Lösungen zu entwickeln.
Ausführliche Infos zum Workshop „Wirbenz im Wirbel“
Leitung Sabine Gollner, Nigel Amson
Ort Speichersdorf/ Wirbenz
Zielgruppe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Speichersdorf
Kontakt Sabine GollnerTel.: 09273-96 68 670E-Mail:info@itsabouttime.de

 

Dokumentarfilm „Wirbenz im Wirbel“
Inhalt Der Dokumentarfilm soll ein lebhaftes Bild der Gemeinde Speichersdorf und Gedanken und Diskussion der Bürgerinnen und Bürger zum Thema „Erneuerbare Energien“ zeigen.
Ausführliche Infos zum Dokumentarfilm ”Wirbenz im Wirbel”
Leitung Alexander Schrott
Ort Speichersdorf/ Wirbenz
Zielgruppe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Speichersdorf
Kontakt Alexander SchrottTel.: 09273-96 68 670E-Mail: info@itsabouttime.de

 

Kunstworkshop „Adam und Eva“
Inhalt Schüler gestalten in dem Workshop zwei vorgefertigte Figuren aus Pappelholz mit zuvor selbst eingefärbten Holz-Pellets.  Die entstehenden Figuren sollen im Ergebnis Adam und Eva darstellen und einen Aufbruch in eine neue ökologisch nachhaltige Welt symbolisieren.
Ausführliche Infos zum Workshop ”Adam und Eva”
Leitung Johannes und Guido Häfner
Dauer 2-3 Tage
Zielgruppe Grund-, Haupt- und Realschüler ab 8 Jahren
Kontakt Johannes und Guido HäfnerTel.: 0171-364 34 51E-Mail: info@brothersinart.de

 

Trickfilm „Energieholznutzung“
Inhalt Mit Material aus dem Wald wird eine Lege-Stopp-Motion auf dem Waldboden erstellt. Während des Workshops wird eine Geschichte entwickelt, Material gesammelt, Dreharbeiten durchgeführt und ein Abschlusstreffen veranstaltet. Zusammen mit den Teilnehmern soll die Thematik der Energieholznutzung erarbeitet werden. Aus den Bildern wird später ein Trickfilm entstehen, der auch kommentiert wird.
Ausführliche Infos zum Trickfilm ”Energieholznutzung”
Leitung Johannes Karl
Ort Waldhaus Mehlmeisel
Dauer 3 Tage
Zielgruppe Jugendliche und interessierte Erwachsene
Teilnehmerzahl 5 bis 10
Kontakt Johannes KarlTel.: 0163-1735264E-Mail: johannes.karl1@googlemail.com

 

Workshop „Speicherstadt“ und „Energie-Speicherbaum“
Inhalt Bei diesem Projekt werden eine Miniatur-Speicherstadt und ein Energiespeicherbaum gebaut. Die Energie-Speicher-Stadt wird vom Künstler vorgearbeitet, die Speicherstadt hingegen entsteht unter Mitarbeit von Jung bis Alt.
Achtung: Dieser Workshop wird zweimal mit jeweils unterschiedlichen Teilnehmern durchgeführt.
Ausführliche Infos zum Workshop “Speicherstadt und Energiespeicherbaum”
Leitung Clemens Reichstein
Dauer 1 Woche
Zielgruppe interessierte Jugendliche und Erwachsene
Kontakt Clemens ReichsteinTel.: 0179 – 293 7 392E-Mail: clemens.reichstein@gmx.de

Außerdem werden noch folgende Workshops angeboten, für die es leider keine freien Plätze mehr gibt:

Kunstworkshop „Auerochse und Hirte“
Inhalt Schüler erstellen aus Metallschrott zwei Skulpturen. Sie sollten einen Auerochsen und einen Menschen (Hirten) darstellen. Guido Häfner wird aus Metallrohren jeweils das tragende Gestell fertigen, welches mit einer Sockelplatte fest verbunden ist. An diesem Skelett werden dann die von Schülern ausgewählten und bearbeiteten Teile festschraubt (Schüler) oder geschweißt (Guido Häfner).
Ausführliche Infos zum Workshop ”Auerochse und Hirte”
Leitung Johannes und Guido Häfner
Dauer 2-3 Tage
Zielgruppe Grund-, Haupt- und Realschüler ab 12 Jahren
Kontakt Johannes und Guido HäfnerTel.: 0171-364 34 51E-Mail: info@brothersinart.de
„Energiekreislauf“
Inhalt Die Skulptur „Energiekreislauf“ soll zur Erholung genutzt werden und gleichzeitig die energiespendende Kraft der Natur einbinden. Zusätzlich sollen Informationstafeln angebracht werden, um den Lerneffekt zu erhöhen. Von Schülern geschaffene Kunstwerke zum Thema Bioenergie vervollständigen die „Insel der Erholung“.
Ausführliche Infos zur Skulptur ”Energiekreislauf”
Leitung Werner Lutz, Karoline Scholl, Stefan Haußner
Ort Albert-Schweitzer-Mittelschule Bayreuth
Zielgruppe Schüler, Eltern und Lehrer der Albert-Schweitzer-Mittelschule Bayreuth Mittelschule
Kontakt Albert-Schweitzer-Mittelschule BayreuthTel.: 0921-792 970E-Mail: verwaltung@ass-bayreuth.de
„Wie Perlen an einer Kette“
Inhalt Die Künstlerin Brigitte Hadlich und der Kunsterzieher der Mittelschule entwerfen mit Schülern einer Kunst-und-Umwelt-Arbeitsgemeinschaft Darstellungen zum Themenkomplex Mensch-Umwelt-Energieressourcen, mit deutlichem Bezug zum Fichtelgebirge und zur Kurstadt Bad Berneck. Wegen der überregionalen Bedeutung des Klimaschutzes werden die Präsentationen in das Kunstprojekt „Wie Perlen am 50. Breitengrad“ (Frau Hadlich mit der Mittelschule Weidenberg) eingegliedert. Durch die Installation einer Webcam kann man anschließend weltweit auf die Bilder aus der Region zugreifen und die Bemühungen zur verantwortungsvollen Energienutzung betrachten.
Ausführliche Infos zum Kunstprojekt “Wie Perlen an einer Kette”
Leitung Katharina John, Brigitte Hadlich
Ort Sebastian-Kneipp-Schule Bad Berneck
Zielgruppe Schülerinnen und Schüler der Sebastian-Kneipp-Schule Bad Berneck
Kontakt Sebastian-Kneipp-Schule Bad BerneckTel.: 09273 – 76 50E-Mail: Sebastian.Kneipp.Volksschule@t-online.de

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.