Superman und Magier bei Bioenergiesymposium

Die Künstler Hannes Neubauer (Weimar) und Fariborz Farid (Iran) zeigten am 2.10.2012 um 11 Uhr in der Universität Bayreuth als Superman und Magier eine Energiekunstperformance. Im Mittelpunkt stand dabei das Thema Transformation – von Energie, Gedanken und Material. Die Performance lief im Rahmenprogramm des zweiten Bayreuther Bioenergiesymposiums, welches von der Bioenergieregion Bayreuth in Kooperation mit der Universität Bayreuth veranstaltet wurde.

Der aus Pegnitz stammende und mehrfach ausgezeichnete Künstler Hannes Neubauer macht derzeit seinen Master of Fine Arts an der Bauhaus-Universität Weimar. Er erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen. Für die Bioenergieregion Bayreuth konzipierte er die Großskulptur INDIKATOR, die im November 2012 auf einer Rinderweide am Stadtrand von Bayreuth errichtet wird.

Fariborz Farid, geboren in Teheran, hat an den Universitäten von Teheran und Utrecht (Niederlande) seinen Master of Fine Arts erworben und sich als Video- und Aktionskünstler einen Namen gemacht.

Transformation auf vielen Ebenen

Die Künstler wählten das Thema ‚Transformation‘, da es gleichermaßend grundlegend für technische Energielösungen (Umwandlungen von Energieformen) sowie für künstlerische Prozesse steht (Transformation von Ideen zu Material / Form / Theaterstücke / Songs, etc). Verkleidet als Superman (er kann seinen Körper transformieren) und Magier (steht für Transformation und Illusion mit Gedanken) produzierten sie gemeinsam Popcorn (steht einerseits für eine erstaunliche Transformation im Material, sowie zeitglich  zum Thema Energiepflanze). Dabei erläuterten sie das Thema und versuchten, Menschen aus dem Publikum zu ihrer Meinung zu befragen („gedankliche Partizipation“). Last but not least fand durch den Verzehr des Popcorns eine „körperliche Partizipation“ statt. Die Sprache der Performance war Englisch und Deutsch (auch hier wieder eine Transformation, nämlich die der Sprache).

Die Verknüpfung von Kunstprojekten und konkreten Fachvorhaben zum Ausbau der erneuerbaren Energien ist Teil der Strategie der Region Bayreuth für das Erreichen der Energiewende.  Das Kunstprojekt energy-in-art beinhaltet Workshops, Performances, Großskulpturen und web-events. Dem gegenüber stehen sieben konkrete Forschungs- und Modellvorhaben, mit deren Hilfe die erneuerbaren Energien umweltverträglich ausgebaut werden sollen.  Kunst und Fachvorhaben sollen sich gegenseitig inspirieren.

» Kommentar hinterlassen

  1. Pingback: Bioenergieregion Bayreuth

  2. Pingback: Superman und Magier bei Bioenergiesymposium « Bioenergieregion Bayreuth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.