Ihre Meinung ist gefragt: Trickfilm “Hollywood im Wald”

Ein Trickfilm, gestaltet mit allem, was der Wald hergibt: Aus Blättern, Beeren und Zweigen ist im Stop-Motion-Verfahren unter der Leitung des Künstlers Johannes Karl und mit Beteiligung von Kindern und Erwachsenen ein Film entstanden, der eine kleine Geschichte erzählt: “Feuer, bitte!”

Was halten Sie von dem Film? Hinterlassen Sie uns eine Meinung und vielleicht sogar kreative Ideen für weitere Filme, die aus dem Wald kommen!

» Kommentar hinterlassen

  1. Schöner Film. Auch wenn ich die Geschichte dahinter nicht ganz verstehe – technisch gesehen ist sowas viel Arbeit, Hut ab vor dem Ergebnis.

  2. Stop-Motion-Animationen sind immer wieder schön. Wenn es sich hier um echte Fundstücke aus dem Wald handelt, die für die einzelnen Bilder zusammengelegt wurden, ist das Ergebnis umso toller. Ein Kunstwerk … ieber Richard Warner … muss man nicht immer verstehen, sondern es als Anlass nehmen, mit eigenen Gedanken dazu zu füllen.

Hinterlasse einen Kommentar zu Franz Ferdinand Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>