Bioenergieregion Bayreuth

Die Bioenergieregion Bayreuth wird seit 2009 als eine von 21 Modellregionen in Deutschland mit Mitteln des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung gefördert. Sie besteht aus Stadt und Landkreis Bayreuth und Teilen des Landkreises Forchheim. Ziel der Bioenergieregion Bayreuth ist es, mit verschiedenen Projekten die Bioenergie in der Region umwelt- und sozialverträglich auszubauen. Energyinart bildet das verbindende Element eines Gesamtkonzepts zur umwelt- und sozialverträglichen Nutzung des regionalen Bioenergiepotenzials.

Die Verknüpfung von Kunst- und Fachprojekten war auch entscheidend dafür, dass sich die Region Bayreuth unter 210 Konkurrenten als eine von damals noch 25 Bioenergie-Modellregionen des Bundeslandwirtschaftsministeriums qualifizieren konnte. Der Wettbewerb Bioenergie-Regionen ist eine weltweit einzigartige Strategie zur Förderung der erneuerbaren Energien. Die Region Bayreuth verfügt innerhalb der Modellregionen mit dem Kunstkonzept über ein besonderes Alleinstellungsmerkmal. Die Region steht im Blickpunkt bundesweiter Aufmerksamkeit  und kann regionale Projekte auf einer nationalen Bühne präsentieren.

Während die Energiekunstprojekte als Inspirationsquelle und kreativer Motor wirken, bilden die Fachvorhaben das inhaltliche Fundament für die künstlerische Auseinandersetzung. Das Leitbild der Bioenergieregion Bayreuth sieht vor, das regionale Bioenergiepotenzial möglichst umfassend zu erschließen und zu nutzen, jedoch nur soweit, wie es die Belange des Umweltschutzes, der Nachhaltigkeit und der Sozialverträglichkeit ermöglichen.

Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Seite der Bioenergieregion Bayreuth unter www.bioenergieregion-bayreuth.de.