Hauptpreise übergeben

Die Hauptpreise des Jahresgewinnspiels 2015 der Bioenergieregion Bayreuth wurden am 22. Juli 2015 im Landratsamt Bayreuth überreicht: Bei der Verlosung gingen die drei Hauptpreise – insgesamt 1.000 Euro in bar – an Teilnehmer aus Weidenberg, Creußen und Glashütten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Preisträger mit den Sponsoren und Initiatoren des Gewinnspiels: Hinten von links: Michael Fischer (Sparkasse Bayreuth), Michael Huber (Bayreuth), Claudia Pscherer (Goldkronach), Anne Weydenhammer (Bioenergieregion Bayreuth), Jürgen Bayer (Stadtwerke Bayreuth). Vorne von links: Johann Felser (Creußen), Petra Hörath (Weidenberg), Hannah Schmidt (Glashütten)

Weiterlesen »

Preisverleihung des Jahresgewinnspiels 2014

Die Hauptpreise des Jahresgewinnspiels 2014 der Bioenergieregion Bayreuth wurden am 2. Februar 2015 im Landratsamt Bayreuth überreicht: Bei der Verlosung gingen die Hauptpreise – vier Original-Kunstwerke im Wert von insgesamt 1.000 Euro – an Teilnehmer aus Eckersdorf, Bayreuth, Hollfeld und Pegnitz. Die Teilnahme am neuen Gewinnspiel 2015 ist ab sofort möglich.

Im Mittelpunkt des Jahresgewinnspiels stand 2014 der Kunst-Lkw, der im letzten Jahr von der Bioenergieregion Bayreuth und dem Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) auf die Straße geschickt wurde. Als rollende Leinwand visualisiert er das zentrale Thema der Zusammenarbeit zwischen Bioenergieregion und ZMS: Die Energiegewinnung durch Vergärung von Bioabfällen. Der Entwurf „Es gärt im Land“ von Thomas Rauh war zuvor als Sieger aus dem energy-in-art Wettbewerb „Kunst unterwegs“ hervorgegangen.
Passend zum Thema wurden als Hauptpreise vier Original-Kunstwerke von Teilnehmern des Wettbewerbs im Gesamtwert von 1.000 Euro verlost.

Diese gingen an:

– Volker Bomblies aus Eckersdorf („Das trojanische Pferd“ von Robert Siebenhaar)
– Rolf Feuchtenberger aus Bayreuth („Fränkische Landschaft“ von Gudrun Schüler)
– Julian Rieß aus Hollfeld („Collage aus Elektroplatinen“ von Jürgen Böhm)
– Ilona Lehner aus Pegnitz („23.8.09“ von Monika Pellkofer-Grießhammer)

Je ein Set stromsparender LED-Lampen gewannen Klaus Baron aus Pottenstein, Familie Schwenk aus Warmensteinach, Ilona Oettel aus Bad Berneck, Nadine Benker aus Bayreuth, Sandra Menz aus Fürth sowie Nora Thoma aus Waldbüttelbrunn.

Die Preise wurden von der Sparkasse Bayreuth und der BEW Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs GmbH zur Verfügung gestellt und von Markus Demel von der Sparkasse Bayreuth und Jürgen Bayer, Geschäftsführer der BEW, überreicht. Für das Jahresgewinnspiel gingen rund 600 richtige Lösungen ein.

Gewinner-2014

Preisträger mit den Sponsoren und Initiatoren des Gewinnspiels, Hintere Reihe v.l.: Jürgen Bayer (BEW Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs GmbH), Rolf Feuchtenberger, Siglinde Seidler-Rieß (Vertretung für Julian Rieß), Christina Benker (Vertretung für Nadine Benker), Ilona Oettel, Markus Demel (Sparkasse Bayreuth) Vordere Reihe v.l.: Mandy Holzhammer (Vertretung für Ilona Lehner), Anne Weydenhammer (Bioenergieregion Bayreuth), Emily und Volker Bomblies

Startschuss für das Gewinnspiel 2015

Mit der Preisverleihung fiel auch der offizielle Startschuss für das neue Jahresgewinnspiel 2015. Im Mittelpunkt steht dabei Energieerzeugung aus ökologisch verträglichen Energiepflanzen. Insgesamt sind Geldpreise im Wert von 1.000 Euro und weitere attraktive Sachpreise ausgelobt, die wieder von der Sparkasse Bayreuth, den Stadtwerken Bayreuth (BEW) und der Bioenergieregion Bayreuth gestiftet werden. Die Gewinnfragen finden sich im Internet unter www.energy-in-art.de. Zusätzlich liegen ab Februar Teilnahmekarten im Landratsamt, den Sparkassen, der BEW sowie in den Rathäusern und öffentlichen Einrichtungen in der Bioenergieregion Bayreuth aus.

Jahresgewinnspiel 2013 abgeschlossen – Preisverleihung am 27. Januar

GewinnspielDas Jahresgewinnspiel 2013 wurde am 31. Dezember 2013 beendet, eine Teilnahme ist nicht mehr möglich. Die Gewinner wurden bereits schriftlich benachrichtigt.

Die Hauptpreise werden im Rahmen einer Preisverleihung am 27. Januar verliehen. Dann startet auch das neue Jahresgewinnspiel, bei dem diesmal – getreu dem Motto energy-in-art – künstlerische Preise verlost werden. Mehr Infos hierzu folgen in Kürze.

energy-in-art wird mobil – Hauptpreis für „Es gärt im Land“

Schwandorf. Der Künstler Thomas Rauh aus Altenthann (Lkr. Regensburg) gewinnt mit seinem provozierenden Entwurf „Es gärt im Land“ den Hauptpreis im Wettbewerb „energy-in-art Kunst unterwegs“, bei welchem es darum ging, einen Mülltransporter zu einem Energiekunst-Lkw umzugestalten.

1.Platz Rauh 1-

Hauptpreis für den Künstler Thomas Rauh mit seinem Entwurf „Es gärt im Land“

Die doppeldeutige Aufschrift „Es gärt im Land“ suggeriert zunächst Begriffe wie Umbruch, Weiterlesen »

Preisverleihung des Wettbewerbs „energy-in-art: Kunst unterwegs“

Der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf und die Bioenergieregion Bayreuth laden recht herzlich zu der Preisverleihung des Wettbewerbs „energy-in-art: Kunst unterwegs“ am 11.11.2013 im neuen Verwaltungsgebäude des Zweckverbandes Müllverwertung Schwandorf ein.

Das neueste energy-in-art Projekt „Kunst unterwegs“ ist ein Wettbewerb zur Umgestaltung eines Mülltransporters des ZMS zu einem mobilen Kunstwerk, das ab November im Zweckverbandsgebiet unterwegs seinwird. Inhaltlich soll sich das Kunstwerk mit der Energiegewinnung aus organischen Abfällen auseinandersetzen. Als Hauptpreis sind 15.000 Euro für den Siegerentwurf ausgeschrieben.Bereits im September kam eine Jury bestehend aus Kunstexperten aus dem Zweckverbandsgebiet und der Bioenergieregion zur Abstimmung der Siegerentwürfe zusammen.

 Im Anschluss an die Preisverleihung findet im Foyer des Verwaltungsgebäudes eine Vernissage der Ausstellung „Der Funke springt über“ mit Werken der Preisträger statt.

Objekt der Kunst-Begierde: Was bisher als „grau in grau“ zwischen Schwandorf und Oberfranken verkehrt, soll Ende des Jahres kunstvoll gestaltet sein.

 Die Veranstaltung findet am Montag, 11.November um 13 Uhr im neuen Verwaltungsgebäude des Zweckverbandes Müllverwertung Schwandorf statt.

Falls Sie Interesse haben, an der Veranstaltung teilzunehmen, teilen Sie uns dies bitte unter der 0921/ 728458 mit.

12